Von dem Fund zweier Fliegerbomben aus dem zweiten Weltkrieg und der damit verbundenen großräumigen Evakuierung am 13.01.2020 im Dortmunder Klinikviertel war auch das Comunita Seniorenhaus Josefa betroffen. Ab 09:00 Uhr vormittags zogen daher die Bewohner für drei Tage in die Senioreneinrichtung Mohring und in die Alloheim Senioren-Residenz Dortmund-Körne. Dank hervorragender Organisation begleitete dennoch das Pflegeteam und die Soziale Betreuung des Seniorenhauses Josefa die Bewohner, sodass diese weiterhin ihre gewohnten Bezugspflegekräfte um sich hatten. Zudem gab es Fahrgemeinschaften und Fahrdienste für die Mitarbeiter.

Als am 13.01.2020 Entwarnung gegeben wurde, waren trotz des reibungslosen Ablaufs alle glücklich, dass sie wieder in ihre Einrichtung zurückkehren konnten.

Einrichtungsleiter Dirk Ruhrmann: „Wir sind stolz, dass wir diese große Evakuierungsaktion so reibungslos bewerkstelligt haben. Vielen Dank an meine tollen Mitarbeiter, die sich in dieser Zeit so liebevoll um unsere Bewohner gekümmert haben! Toll gemacht!“