Anfang Oktober eröffnete die Comunita Seniorenresidenz Ruhrblick in Arnsberg mit der feierlichen Schlüsselübergabe an Regionalgeschäftsführer Marco Zafarana und Einrichtungsleiter Stefan Könnicke.

„Wir freuen uns sehr, dass es nun soweit ist und wir die Türen unserer Seniorenresidenz öffnen konnten. Die letzten Tage und Wochen waren geprägt von Vorfreude und natürlich auch ein klein wenig Nervosität, ob denn alles klappen würde. Doch schon unsere Probeläufe haben gezeigt, dass wir nicht nur gut vorbereitet, sondern auch jetzt schon ein eingespieltes Team sind. Nun sind wir stolz, unsere Einrichtung präsentieren zu können“, so Stefan Könnicke, Einrichtungsleiter der neuen Comunita Seniorenresidenz.

Auf eine große Eröffnungsfeier verzichtet Comunita aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen. Sie soll im nächsten Jahr zusammen mit der Gemeinde nachgeholt werden. Dennoch wird am 10. Oktober 2020 im kleinen Rahmen im Gartenbereich eine Haussegnung mit den Bewohnern und Mitarbeitern der ersten Stunde veranstaltet. Durchgeführt wird diese vom katholischen und vom evangelischen Pfarrer.

Insgesamt bietet die Einrichtung 80 Bewohnern ein neues Zuhause. Zusätzlich gibt es für all jene, die gerne weiterhin allein leben aber ein gewisses Maß an Sicherheit möchten, 47 Apartments im Betreuten Wohnen. Wer sich ein besonderes Maß an Komfort wünscht, kann anstelle eines Standardzimmers auch ein Komfort- oder Premiumzimmer wählen. Diese verfügen über eine besonders hochwertige Ausstattung mit dem gewissen Extra an Luxus.